Sponsoren haben es möglich gemacht: Fenstersanierung an der Schützenhalle Leiberg abgeschlossen

0

Ein von langer Hand geplantes Projekt hat der Heimatschutzverein Leiberg e.V jetzt erfolgreich zu Ende gebracht: Die über 40 Jahre alten Fenster in der Schützenhalle sind erneuert worden.

Schon 2014 hatte die Energiestiftung Sintfeld dafür 5000 €, im Jahr darauf noch einmal 3000 € für neue und energiesparende Fenster zur Verfügung gestellt. Mit weiteren 4000 € vom Dorfgemeinschaftsverein und 1000 € von der Sparkasse Paderborn-Detmold waren die Schützenbrüder jetzt in der Lage, die Baumaßnahme abzuschließen. “Wir sind froh, jetzt keine Feiern und Sitzungen mehr bei zugigen und undichten Fenster abhalten zu müssen”, erklärte Oberst Werner Müller. Zumal man künftig durch die Energiesparfenster auch mit geringeren Heizkosten rechnen könne.

Die eigentliche Arbeit übernahm der Heimatschutzverein Leiberg unter fachkundiger Anleitung der  heimischen Bautischlerei Kersting selbst. 13 Schützenbrüder schafften es, innerhalb von 6 Stunden, die 24 alten Rahmen aus- und die Neuen entsprechend einzubauen. Damit ist jetzt 9 Jahre nach dem Hallenumbau auch diese Maßnahme abgeschlossen. Oberst Müller dankte deshalb allen Helfern und den Sponsoren. “Ohne die erste Geldzuwendung der Energiestiftung Sintfeld wäre das Projekt vielleicht noch ein bisschen länger liegen geblieben”, sagte er.  Als kleines Dankeschön bekamen die einzelnen Vertreter Präsente überreicht.

Bildunterzeile:

Vor den neuen Fenstern der Schützenhalle Leiberg dankte der Heimatschutzverein den Sponsoren, von links nach rechts zu sehen: Geschäftsführer Hartmut Schmidt, Oberstadjutant Günter Schmidt, Hauptmann Franz Bölte, Daniel Saage (Energiestiftung Sintfeld), Stefanie Becker-Schütte (Sparkasse Paderborn-Detmold), Oberst Werner Müller, Lars Hillebrand (Sparkasse Paderborn-Detmold) und Hubert Dören (Dorfgemeinschaftsverein Leiberg)

Back To Top